Staubsauger mit oder ohne Beutel: Welches Gerät ist zu empfehlen?

Beitrag jetzt vorlesen lassen
00:00
00:00
  • 00:00

Der Staubsaugermarkt boomt. Jedes Jahr kommen tausende neue Staubsaugermodelle in die Läden und Online-Shops. Das heißt, dass der Käufer eine immer größere Auswahl bekommt. Auf der einen Seite ist dies natürlich dienlich, weil die Kundenwünsche dadurch gut getroffen werden können. Andererseits überfordert das große Angebot: Die Frage, ob ein Staubsauger mit oder ohne Beutel besser ist, lässt sich nicht pauschal beantworten. Dennoch möchten wir Ihnen mit Hilfe dieses Beitrags dabei helfen, eine sinnvolle Entscheidung zu treffen. 

Inhaltsverzeichnis
    Add a header to begin generating the table of contents

    Die Frage aller Fragen: Staubsauger mit oder ohne Beutel - Was ist besser?

    Die Wahl hängt in vielerlei Hinsicht von den eigenen Bedürfnissen und Wünschen ab. In den letzten Jahren kamen immer mehr Geräte auf dem Markt, die mit Akku betrieben werden. Die meisten davon kommen auch gleich ohne Beutel. Der Behälter wird in regelmäßigen Abständen geleert und das Saugen kann umgehend weitergehen. Natürlich bringen die Hersteller auch neue kabelgebundene beutellose Modelle auf den Markt. Aber auch die Modelle mit Beutel werden immer innovativer und ausgeklügelter. 

    Im nachfolgenden Abschnitt gibt es einen kleinen Überblick über die wichtigsten Vor- und Nachteile:
    Staubsauger ohne Beutel Staubsauger mit Beutel
    Der Behälter kann rasch gereinigt werden (dennoch ist die Arbeit meist größer, als wenn das Gerät einen Beutel enthält, vor allem entsteht bei der Entleerung eine Staubwolke) Diese Geräte weisen meist eine bessere Filterleistung auf, da die Beutel einen integrierten Filter haben (oft ist ein Abluftfilter eingebaut). Damit sind Geräte mit Beutel für Allergiker besser geeignet.
    Der Vorteil dieser Geräte ist, dass keine weiteren Kosten anfallen. Ein Staubsauger mit Beutel verursacht laufende Kosten, die nicht unbedingt gering sind. Wer viel saugt und den Beutel häufig wechseln muss, darf die anfallenden Kosten kalkulieren.
    Nachhaltigere Variante: Der Kauf von Beuteln verursacht viel Müll, den Sie mit dem Gerät ohne Beutel sparen können. Es fällt viel Müll an.
    Die Geräte ohne Beutel können als Saugroboter oder als kabellose Variante gekauft werden Können für alle Bodenarten genutzt werden
    Die Saugleistung bleibt konstant (auch bei vollem Behälter). Das Entsorgen von Schmutz und Staub fällt mit dem Herausnehmen des Beutels einfach (es entweichen keine Staubpartikel).
    Die Geruchsbildung hält sich in Grenzen Oftmals entstehen im Beutel schlechte Gerüchte (in diesem Fall sollte er gewechselt werden)
    - ACHTUNG -
    Ein Manko von vielen beutellosen Geräten ist, dass sie nur schlecht Tierhaare aufsaugen können. Hunde- oder Katzenbesitzer müssen diesen Aspekt unbedingt mit einkalkulieren. 

    Weitere Unterschiede zwischen den beiden Varianten

    Staubsauger mit oder ohne Beutel gibt es mittlerweile in fast allen Preisklassen zu kaufen. 
    • Grundsätzlich gilt, dass die Staubsauger ohne Beutel nicht so günstig sind wie welche mit Beutel. Die anfallenden Kosten für die Beutel gleichen in der Regel den höheren Anschaffungspreis wieder aus. 
    • Wer den Staubsauger sehr häufig benutzt,  schont durch ein Gerät ohne Beutel und dessen geringen Gewicht Arme und Gelenke. 
    • Aufgrund der integrierten Zyklon-Technik in beutellosen Staubsaugern gestaltet sich das Staubsaugen lauter als bei Geräten mit Beutel
    • Allgemein lässt sich sagen, dass die Sauger mit Beutel eine höhere Saugleistung bieten. 
    • Saugroboter gibt es nur ohne Beutel.

    FAQ - Die wichtigsten Fragen kurz und knapp beantwortet

    Grundsätzlich sind kabelgebundene Geräte mit Beutel kostengünstiger in der Anschaffung. Hier müssen Verbraucher aber mit den anfallenden Kosten für die Beutel rechnen. Wer langfristig sparen möchte, kauft lieber ein etwas teureres Gerät am Anfang und spart sich die laufenden Ausgaben.

    Wer Allergiker ist, sollte daran denken, dass Staubsauger mit Beutel deutlich besser sind. Diese haben nämlich eine höhere Filterleistung integriert. Ansonsten ist es bedeutend, dass auf die Qualität und die Saugleistung geachtet wird. Diese muss hoch genug sein, dass auch Tierhaare oder hartnäckigere Schmutzreste beseitigt werden können.

    Diese sind vor allem für Kunden geeignet, die auf die altbewährte Technik zurückgreifen möchten. Zudem sind sie für Menschen mit Allergien eine gute Wahl. Die Saugleistung ist tendenziell bei Geräten mit Beutel höher, außer wenn dieser zu voll ist.

    Unsere Spezialgebiete
    Wir stellen uns vor
    Aktuelle Beiträge